Fotodruck - Peach Tintenpatronen - günstig kompatibel
  • Toner
  • Drucker
  • Peach

Fotos drucken mit Peach Druckerpatronen

Peach Tintenpatronen - Fotos drucken

Ein Fotodrucker ist esser für den Druck von Bildern und Fotos geeignet als ein Tintenstrahldrucker, denn er besitzt die beste Druckqualität. Das gilt ganz besonders, wenn es sich um hochauflösende Bilder handelt.

Insbesondere die vielfältige Papierarten macht das Drucken von Fotos interessant. Spezielle Papierqualitäten sorgen zum Beispiel dafür, dass das Bild matt oder eben glänzend wird und dass das Foto farbecht ist oder auch nachträglich nicht ausbleicht.

Der Aufbau des Fotodruckers


 
Grundsätzlich unterscheidet sich ein Fotodrucker nur wenig vom herkömmlichen Tintenstrahlern.  
Während beim gewöhnlichen Tintenstrahldrucker das Papier über eine Rolle eingezogen wird, wird beim Fotodrucker bewusst darauf verzichtet. Fotopapier ist nämlich wesentlich schwerer als Papier und würde beim Ziehen über eine Rolle entsprechend verknicken.
 
Drucker von HP, Epson oder Canon können meist nur Formate bis DIN A4 drucken. Ab DIN A3 sind dann spezielle Geräte notwendig.
 

Tinte und Papier


 
Die meisten Fotodrucker arbeiten mit Tintenpatronen und werden häufig als Tintenstrahldrucker bezeichnet. Qualitativ sind sie hochwertiger als ein Laserdrucker und dennoch kann man Laserdrucker kaufen, die speziell für den Fotodruck hergestellt werden. Diese Geräte sind allerdings bedeutend teurer als ein Tintenstrahldrucker mit gleichem Qualitätsanspruch.
 
Der Fotodrucker kommt eigentlich mit jedem Papier zurecht. Es können auch Unterlagen wie Briefe auf normalem DIN A4 Papier ausgedruckt werden oder auch auf Fotopapier, welches die Qualität von Bildern enorm steigert.
 

Piezodrucker, Bubble-Jet-Drucker und Thermosublimations-Drucker


 
Je nach Modell wird auf unterschiedliche Verfahren zurückgegriffen.
 
a) Piezo-Drucker stammen vorwiegend von Epson und bringen die Tinte durch eine Düse aufs Papier. Innerhalb dieser Düse befinden sich kleine „Piezo-Kristalle“, die sich in der Tintenkammer verdichten und die Farbe aufs Blatt drücken.
 
b) Bubble-Jet-Drucker nutzen zwar auch Düsen, um die Farbe auf das Papier zu bringen, allerdings wird diese durch einen Überdruck aus dem Ventil gestossen.
 
c) Thermosublimationsdrucker wird bspw. beim Canon SELPHY eingesetzt wird. Diese Variante vertichtet völlig auf Tinte und nutzt stattdessen Farbfolien. Mithilfe eines Thermo-Druckkopfs wird die Farbe auf das Papier gedampft. Durch diese Vorgehensweise gelten die Bilder als ganz besonders wisch - und wasserfest, sowie lichtbeständig.
 
Alle drei Varianten eignen sich für den Alltag. Lediglich wer grosse Mengen an Bildern druckt, wird mit einem Piezo-Drucker nesser bedient. Beim Thermosublimationsdrucker entstehen durch die Farbfolien zwar mehr Kosten, dafür halten die Bilder aber auch wesentlich länger.
 

Tempo / Kapazitäten


 
Fotodrucker zählen zu den Druckern mit der schnellsten Druckgeschwindigkeit.  
Bei Fotos mit Sonderformaten sieht das allerdings anders aus.  
Wichtig beim Kauf eines Fotodruckers
 
Druckerzubehör (Papiersorten und -formate)
Einschubkapazität (Blätter pro Fach)
WLAN-Anbindung